Aktion Oktober 2021

Stadtralley 2021 im Rahmen der Fairen Woche

Zukunft fair gestalten – Stadtrallye in Dachau

Unter dem Motto „Zukunft fair gestalten“ findet die diesjährige bundesweite  20-jährige Jubiläums-Faire-Woche statt. Weltläden, Schulen, Kirchengemein-den, Fairtrade-Initiativen und viele weitere Akteure laden bei rund 2.000 Veran-staltungen dazu ein, den Fairen Handel kennenzulernen.

Ein Hauch von Zukunft weht auch durch Dachau, denn am Samstag, 2. Oktober fällt der Startschuss für die Stadtrallye „Zukunft fair gestalten“. Die Rallye besteht aus neun Stationen bei Unternehmen und einigen Abteilungen der Stadt Dachau in der Altstadt und drum herum – alles Unternehmen und Initiativen, die für ein zukunftsfähiges Wirtschaften steht. Die Themen wenden sich besonders an Kinder und Jugendliche.  Die Steuerungsgruppe der Fair-Trade-Town Initiative hat in Zusammenarbeit mit der Abteilung Wirtschaftsförderung der Stadt Dachau die Rallye ins Leben gerufen, um auf spielerische Weise zu zeigen, dass ein anderes Wirtschaften nötig und möglich ist.

Klimawandel, Übernutzung der Ressourcen, wachsende Armut im Süden, aber auch bei uns – die Corona-Krise zeigt nur noch deutlicher, dass ein „Weiter so“ keine Option ist. Der Faire Handel stellt den Menschen in den Mittelpunkt und nicht den Profit.

Oberbürgermeister Florian Hartmann übernimmt die Schirmherrschaft für den Aktionstag. Um 10 Uhr wird mit einer Station vor dem Rathaus zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen begonnen. Den Startschuss wird Bürgermeister Kai Kühnel geben. Von dort aus können in der Zeit bis 15 Uhr die Stationen in beliebiger Reihenfolge bearbeitet werden. Jede erfolgreich erledigte Station erhält einen Stempel. Unter den beteiligten Kindern und Jugendlichen werden zehn Taschen mit Produkten aus dem fairen Handel verlost. Für die Stadtrallye gelten selbstverständlich die aktuellen Hygienerichtlinien.

Die Faire Woche wird veranstaltet vom Forum Fairer Handel e.V. in Kooperation mit dem Weltladendachverband e.V. und Fairtrade Deutschland e.V.- in diesem Jahr bereits zum 20.

 

 

 

 

Die Honig Station der Volksbank Dachau

 

 

 Mitarbeiter der Volksbank Dachau betreuen die Station am Stadtrallye Tag

 

 

 Aktion August 2021

Plastikmüll vermeiden - auch im Fairen Handel

220 Kilo Wertstoffe produziert jeder Bundesbürger pro Person, das jedenfalls ist die gesammelte Menge aus dem Jahr 2019. Damit ist Deutschland Spitzenreiter in der gesamten EU. Diese Abfallstoffe werden überwiegend aus einem begrenzten Wertstoff hergestellt, nämlich Erdöl. Das bedeutet eine enorme Umweltbelastung für uns alle. Nur 46,7 % dieser Wertstoffe werden tatsächlich recycelt. Der Rest dieses Plastikmülls wird „energetisch“ verwendet, d.h. schlicht – er wird verbrannt. Dazu benötigt es jedoch einen hohen Energieaufwand und viele Schadstoffe gelangen in die Umwelt. Landet der Plastikmüll gar unkontrolliert und illegal auf Mülldeponien oder in der Natur, dann braucht z.B. eine normale Plastikflasche 450 Jahre, bis sie sich zersetzt hat.

Als recycelt gelten auch die Wertstoffe, die Deutschland exportiert und das war über 1 Million Tonnen Plastikmüll im Jahr 2020, hauptsächlich verschifft nach Malaysia. Es ist nicht sichergestellt, dass hier der Plastikmüll wirklich recycelt wird oder ob er auf wilden Deponien verrottet und letztendlich in Form von Mikroplastik in Flüsse oder ins Meer geschwemmt wird.

Von Beginn der Bestrebungen um einen Fairen Handel war auch Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit ein großes Anliegen. Deshalb hat der Fair Weltladen Dachau eine umfassende Palette von Produkten zusammengestellt, die ein ökologisches und nachhaltiges Wirtschaften im Haushalt und in der Gesellschaft ermöglichen, von Brotzeitdosen, Bienenwachseinwickelpapier und Obstnetzen, über persönliche Kosmetikartikeln bis zu nachhaltigen Partybestecken und Trinkhalmen. Selbst Trinkflaschen, die Wasser zusätzlich energetisieren und lustige Sitzmöglichkeiten aus Filz aus können im Laufe dieser Aktion im Weltladen erstanden werden. „Zero Waste“ lässt sich in vielfältiger Form ermöglichen. Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich.  

 

 

Neue Aktion am 13. Februar 2020

mit Geschichtenerzählerin Anja Koch


Faire Woche in Dachau – 13. – 25. September 2019

Mit über 2.000 Informationsveranstaltungen ist die Faire Woche die größte Aktionswoche zum Fairen Handel in Deutschland. Unter dem Motto „Lokale Promis verkaufen im Weltladen“ dauerte unsere „Faire Woche“ zehn Tage. Vom 13. bis zum 25. 9. um genau zu sein. Wir hatten den Landrat Stefan Löwl (er machte den Auftakt), die Bundestagsabgeordneten Beate Walter-Rosenheimer, Kathrin Staffler und Michael Schrodi, den OB von Dachau, Florian Hartmann, den Landtagsabgeordneten Bernhard Seidenath, die Frauen Pfarrerin Christane Döring und Vikarin A. Ehemann, den Dekan Heinrich Denk sowie die Pastorialreferentin Susanne Deininger gewinnen können. Es wurde Kaffee ausgeschenkt und „Faire Kekse“ wurden zum Verkosten bereitgestellt. Außerdem wurde zur Teilnahme am Quiz zur Geschlechtergerechtigkeit (übergeordnetes Thema zur Fairen Woche) aufgefordert. Unter den Teilnehmern wurden später fünf Päckchen Aprolma-Kaffee verlost. Wir hatten auch zwei Parkplätze vor unserem Laden reserviert und so konnten die „Promis“ auch draußen vor dem Laden dank des guten Wetters die Passanten ansprechen und es ergaben sich gute Gespräche.


Jazz in allen Gassen 07.06.2019

Wir beteiligten uns wieder, indem wir unseren Laden bis ca. 23 Uhr öffneten, kleine Kostproben vor unserem Laden bereithielten und Ware verkauften!